Der Tanz in der partnerschaftlichen Beziehung

Eine kreative partnerschaftliche Begegnung in Kombination von Tanz-, Ausdrucks- und Paartherapie

Die Gestaltung der Beziehung zum Partner oder zur Partnerin ist ein Wechselspiel – vergleichbar einem Tanz – geprägt von Dynamik, Spannung und Entspannung, Hingabe oder Abgrenzung, vom festgefahrenen Beziehungsmuster oder der (neuen) Freiheit der persönlichen Beziehungsgestaltung.

In der Begegnung werden seelische, emotionale und körperliche Phänomene in ihrem Zusammenspiel in der Beziehung erfahren – und durch das wache Bewusstsein zu einem eigenen kreativen Beziehungstanz entwickeln.

Der Workshop ermöglicht Ihnen eine kreative partnerschaftliche Begegnung und ist eine Kombination von Tanz-, Ausdrucks- und Paartherapie, die neugierig machen soll und die Reflexion der Beziehungsdynamik anregt.

Zielgruppe

  • Paare die etwas Neues in ihrer Beziehungsdynamik erleben möchten
  • Paare welche neugierig sind, sich über den Körper zu begegnen und wahr zu nehmen
  • Paare die ihr Beziehungsmuster verändern, die Beziehung bewusster erleben, «auffrischen» oder reflektieren wollen
  • Paare welche die Gruppe als Ressource nutzen können und wollen

Methoden

  • Übungen aus der Tanz- und Ausdruckstherapie in Kombination mit dem Paargespräch
  • Körperwahrnehmung, Körpererleben
  • Unterstützt durch Musik und kreative Ausdrucksformen
  • es sind keine Vorkenntnisse im Tanz und Ausdruck erforderlich

In gemeinsamer Arbeit mit
Prof. Jean Luc Guyer, Psychologe und Fachpsychologe für Psychotherapie FSP, Supervisor IGST. Langjährige Tätigkeit als Paar- und Familientherapeut. Ehemals Leiter der Beratungsstelle für Schule und Familie, jetzt Leiter des Zentrums für Klinische Psychologie und Psychotherapie am IAP, Institut für Angewandte Psychologie in Zürich und Dozent an der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW Departement Psychologie.

Kursveranstaltung: auf Anfrage

Kursort: Landhusweg 2, 8913 Ottenbach

 

Größere Kartenansicht